lilian caprez

marguerite dis moi s‘il m‘aime, hgkz xxs:xtra small space 2004


ja , die geschichte mit dem extra (privatem ) small space vor dem mund, dem verräterischen... einen schutzkragen brauchts, wie könnte er sich so rauf und runter bewegen?

die fasnachtsschlangen aus papier! da bläst man rein und sie schnellen nach vorne. tatjana sagt in russland nenne man sie schwiegermutterzungen...

das paier, erstaunlich! hält die luft aus...aber vorne ist eine kleine ecke weggeschnitten und dort geht die luft weg, und die schwiegermutterzunge rollt sich zusammen. das will ich aber kontrollieren, also das gleiche mit durchsichtigem plastik, da frage ich mich, ob es die schwiegermutter braucht- also nur mit luft, warmer atemluft. wie feucht sie ist. schon hängen die ersten wassertropfen. eine pumpe müsste ich haben, doch die saugt die gleiche luft wieder raus... eine italienienische pumpe mit zwei ventilen...und tiefkühlsäcke mit inhalt: luft, mit gewicht: luft, mit datum: gestern, heute und morgen. versuche und versuche und dann, wie eine blume, comme und fraise (eine erdbeere, nennen die franzosen die mittelalterlichen krägen), comme une minerve (stützkragen) wie tentakel, wie die drohgebärde eines tieres,  schutz und drohung gleichzeitig. und auch ein bischen verführung.





videoloop 30s./  geschweisste gefriersäcke, d25cm,h25cm, pumpe